Beratung in Geschäftsprozessen

damit die Lösung entsteht

In puncto Beratung hat das netvision-Team einen klaren Fokus: Unternehmensprozesse, die immer komplexer werden, sollen einfach bedienbar und mit zuverlässigen IT-Strukturen abgebildet werden.

Wenn Sie Ihre IT ganzheitlich einsetzen, gibt es viele Möglichkeiten, Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten.

Sparen Sie Ressourcen ein, indem Sie IT-Services auslagern. Dabei reduzieren Sie Ihre Hardware und Kosten. Steigern Sie die Hochverfügbarkeit.

Das bedeutet, Sie haben schnelleren Datenzugriff und können effizienter arbeiten.

Ein anderes Beispiel sind Schnittstellen zwischen Systemen (ERP, CAD, CAM, PDM ...). Das macht Sinn, wenn Sie Ihre Konstruktions- und Fertigungsprozesse in die Materialwirtschaft einbinden wollen. Damit werden Ihre Geschäftsprozesse durchgängig und Sie gewinnen wieder an Effizienz.

Verbinden Sie einzelne Unternehmensstrukturen zu einem Ganzen, damit Sie aus dem vollen Potenzial schöpfen können.

Phasen der PLM-Beratung

Fragen

Analysieren

Konzipieren

Durchstarten

netvision Brainstorming

Unternehmensstruktur und -ziele

Dieser erste Schritt dient zur Erfassung der allgemeinen Unternehmensstrukturen sowie zur Erörterung der Hintergründe der geplanten Neu- oder Umstrukturierung.

Oft werden hier betriebswirtschaftliche oder technische Ziele verfolgt.

Neue Anforderungen am Markt können ebenfalls neue Maßnahmen im Betrieb und/oder in den Systemen notwendig machen.

•             •             •             •             •             •

netvision Soll-Ist-Analyse

Kernpunkt der Beratung

Bei der Soll-Ist-Analyse werden die bestehenden Geschäftsprozesse erfasst. Daraufhin wird gemeinsam mit dem Kunden der Optimierungsbedarf ermittelt.

Mithilfe dieser Parameter wird das Lastenheft erstellt und eine klare Aufgabenstellung definiert.

netvision legt hierbei den Fokus auf "Kundenlösung". Das bedeutet, dass die Systeme an die individuellen Anforderungen angepasst werden - auch über den Standard hinaus.

netvision Konzept - Lösungsentwicklung

Das Konzept dient als Grundlage für den Projektauftrag. Hier werden alle ermittelten Parameter des Lastenhefts zusammengefasst und für die definierten Prozesse individuelle Lösungen entwickelt. Es ist wie folgt aufgegliedert:

Allgemeine Angaben

  • Projektleiter / Projektteam
  • Basisbedingungen und Voraussetzungen zur Durchführung des Projekts
  • Budget und Rentabilitätsbetrachtung

Details zum Projektauftrag 

  • Beschreibung des Gesamtprojekts, der einzelnen Bereiche und der Zielvorgaben
  • Beschreibung der Prozesse (Ist / Soll) sowie detaillierte Aufbereitung der individuellen Lösung(en) 
  • Beschreibung des Materialeinsatzes (Software / Hardware)
  • Beschreibung der entsprechenden Dienstleistungen / Services
  • Zeitplan gesamt sowie der einzelnen Projektphasen (Entwicklung / Abwicklung / Umsetzung bis zur Testabnahme)

 

Freigabe / Projektauftrag

  • Die ersten Schritte sind gemacht!
netvision Lösungsanbieter

... damit alle profitieren!

Als kompetenter Berater ist es wichtig, Vertrauen zu schaffen. Stimmt die Chemie in persönlichen Gespräch, ist der Grundstein für eine erfolgreiche Projektrealisierung gelegt. Das erwartet Sie bei netvision:

  • 20 Jahre Projekt- und Branchenerfahrung
  • Hauseigene Softwareentwicklung (flexible Systemanpassungen)
  • Reseller für Hard- und Software
  • Ressourcen durch eigenes Rechenzentrum

Profitieren Sie von netvision
– wir sind bereit, den Weg mit Ihnen zu gehen!